PETZ KOLOPHONIUM VIENNA ist heute ein modernes Export-Import-Grosshandelsunternehmen spezialisiert auf Streichinstrumente sowie sämtlichen Zubehör für diese Instrumente. Das Sortiment umfasst cirka 5000 verschiedene Artikel, die Kunden kommen aus 55 Ländern, verteilt auf alle Kontinente.

Derzeit setzen 10 Mitarbeiter das Leitmotiv des Unternehmens „flexibel – schnell – fair“ im Sinne der Kunden um.

Neben der Handelstätigkeit beschäftigen wir uns nach wie vor sehr intensiv mit der Weiterentwicklung und Produktion unseres traditionellen „Petz Kolophonium


Firmengeschichte:
Gegründet wurde Petz Kolophonium 1912 von Ernst Petzka in Wien.
Selbst Musiker fand er nach vielen Versuchen eine gelungene Rezeptur für sein „Petz“Kolophonium. Die Anerkennung durch internationale Musikerkollegen spornte Ihn dazu an in größerer Stückzahl zu erzeugen und weltweit anzubieten.
Schon damals wurde rege exportiert, alle nachfolgenden Firmeninhaber folgten dieser Tradition und ermöglichten damit den enormen Bekanntheitsgrad der Marke „Petz Kolophonium“.

Im Jahre 1995 übernahmen Elisabeth und Rudolf Kögl den Traditionsbetrieb.
Leicht veränderte, den modernen Saiten angepasste Rezepturen, verbessertes Marketing und innovative Neuerungen garantieren die besondere Qualität des Geigenharzes und sichern fast 100 Jahre nach Firmengründung die Treue und Zufriedenheit der Kunden.